Eduard Kismann ist Sieger des 25. Suffel StaplerCups

Bei der großen Jubiläumsfeier zum 25. Suffel StaplerCup am Samstag, den 24. Juni 2017, kam es zu einem mit Spannung geladenen Finale. Die Regionalmeisterschaft im Staplerfahren der Regionen Rhein-Main, Rhein-Neckar und Main-Franken gewann Eduard Kismann, Teamlog GmbH Spedition und Logistik aus Aschaffenburg. Damit setzte er sich gegen 201 starke und ambitionierte Konkurrentinnen und Konkurrenten durch. Den zweiten Platz belegte Alexander Buterus, Teamlog GmbH Spedition und Logistik, Aschaffenburg, Rang drei sicherte sich Wilhelm Ziegler, Robert Bosch Hausgeräte GmbH, Bad Neustadt. Diese Platzierung ermöglicht allen dreien den Start beim deutschlandweiten Finale des StaplerCups, der Deutschen Meisterschaft im Staplerfahren, die vom 14. bis 16. September 2017 ebenfalls in Aschaffenburg ausgetragen wird.

Beste Staplerfahrerin beim Suffel StaplerCup wurde Steffi Schuster aus Faulbach, Schuller GmbH, Wertheim. Sie belegte in der Einzelstarter-Wertung den 13. Platz. Den 2. Platz der Frauen-Wertung erkämpfte sich Melanie Holl, DIS AG, Ort auf Rang 3 fuhr Daniela Eilers, Kurtz Aluguss GmbH & Co. KG, Kreuzwertheim und sicherte sich damit die Bronze-Medaille unter den Frauen.

In überragender Form präsentierte sich StaplerCup-Newcomer Holger Kaiser, Seufert-Niklaus GmbH, Bastheim und gewann so den Titel „Bester Einsteiger“ und verwies dabei Manuel Massini, Henkell & Co. Sektkellerei KG, Wiesbaden und Christian Müller, Kaup GmbH & Co. KG, Aschaffenburg auf die Plätze zwei und drei. Die neue Einsteiger-Wertung prämierte Suffel anlässlich des JubiläumsCup, um auch Fahrerinnen und Fahrer zu motivieren, die bislang noch nicht an der Regionalmeisterschaft teilgenommen haben.

Bei der Wertung „Bestes Firmenteam“, in die alle Ergebnisse der erfolgreichsten drei Fahrer einer Firma eingehen, belegten die Kollegen Eduard Kismann, Alexander Buterus, Frank Scheuermann, Teamlog GmbH Spedition und Logistik, Aschaffenburg, den ersten Platz.

660 Familienangehörige, Kollegen und Freunde verfolgten begeistert den Suffel StaplerCup und genossen ein buntes Jubliäumsprogramm mit abwechslungsreichem Unterhaltungsangebot und anschließender After-StaplerCup-Party. Die Einnahmen der von 160 Suffelmitarbeitern freiwillig betreuten Veranstaltung fließen als Spende in Höhe von rund 2.000 Euro an die KITA Sonnenschein in Niedernberg.

Sieger 2017

Einzel-Wertung

1. Platz: Eduard Kismann, Teamlog GmbH Spedition und Logistik, Aschaffenburg
2. Platz: Alexander Buterus, Teamlog GmbH Spedition und Logistik, Aschaffenburg
3. Platz: Wilhelm Ziegler, Robert Bosch Hausgeräte GmbH, Bad Neustadt

Bestes Firmenteam

1. Platz: Eduard Kismann, Alexander Buterus, Frank Scheuermann
Teamlog GmbH Spedition und Logistik, Aschaffenburg

Frauen-Wertung

1. Platz: Stefanie Schuster, Schuller GmbH, Wertheim
2. Platz: Melanie Holl, DIS AG
3. Platz: Daniela Eilers, Kurtz Aluguss GmbH & Co. KG, Kreuzwertheim

Einsteiger-Wertung

1. Platz: Holger Kaiser, Seufert-Niklaus GmbH, Bastheim
2. Platz: Manuel Massini, Henkell & Co. Sektkellerei KG, Wiesbaden
3. Platz: Christian Müller, Kaup GmbH & Co. KG, Aschaffenburg

 

Ergebnisse 2017

Endrunde 2017

Sieger Firmenteams 2017

Ergebnisse Vorrunde nach Platzierung

Ergebnisse Vorrunde alphabetisch

Ergebnisse Vorrunde Frauen 2017

Ergebnisse Vorrunde Einsteiger

Vorrunde Station 1

Vorrunde Station 2

Vorrunde Station 3

Impressionen vom Suffel StaplerCup 2017

Die Fahrerinnen und Fahrer 2017