Station 1: Staplerwaage

Die Prüfungsaufgabe

Achtung, es müssen Sicherheitsschuhe getragen werden!

Laufzettel beim Prüfer abgeben, auf den Stapler setzen, Sitzposition einstellen und starten.

Fahr/Transportstellung ist, Gabelzinken max. 20 cm. über dem Boden. Zu diesen Rangierungsarbeiten darf die Ladung auf den Gabelspitzen verfahren werden.

Bei Signal Bremse lösen und die Gabel in Fahrstellung bringen

Nach vorne fahren und die Staplerwaage aufnehmen.

Jetzt soweit zurückfahren, dass die Gabelspitzen hinter der Linie sind.

Jetzt wieder nach vorne fahren, und die Staplerwaage auf das Ablageholz auf dem Europalettenstapel absetzen. Dabei ist der Schwerpunkt zu beachten!

Die Gabel darf zum Absetzen der Staplerwaage erst angehoben werden, wenn die Gabelspitze die Linie vor den großen Paletten überschritten hat. Nun Stapler zurückfahren und vorschriftsmäßig abstellen. Die Zeit wird gestoppt, wenn die Staplerwaage auf dem Ablageholz aufliegt und die Gabelzinken hinter dem Europalettenstapel am Boden abgesetzt sind.

Wird die Ladung oder Teile der Ladung verloren, Stapler sichern und alles wieder auf die letzte Position bringen.

Bei jedem Zurückfahren muss eine sichtbare Kopfdrehung erfolgen.

Achtung: Auch nach Zeitstopp können noch Fehler gewertet werden.

 

Wertung

Die vorhandenen Fehler werden gezählt. Fehlerpunkte sind:

  • Nicht zurückgeschaut                                              1 Punkt
  • Begrenzung berührt                                                1 Punkt
  • Gabelstellung stimmt nicht                                    1 Punkt
  • Stapler nicht vorschriftsmäßig abgestellt            1 Punkt

Animation der Prüfung

Video-Animation der Prüfungsstation 1


Weitere Stationsbeschreibungen

Station 2: Wackelturm

Station 3: Minifass