StaplerCup 2016 - Rückblick

Beim 24. Suffel StaplerCup erlebten rund 450 Zuschauer spannende Wettkämpfe und ein nervenaufreibendes Finale mit einem strahlenden Sieger. Am Ende hatte Sascha Wetteskind, Elsen GmbH & Co. KG, Hanau, die besseren Nerven. Er setzte sich bei der regionalen Meisterschaft der Staplerfahrer, die am 25. Juni 2016 bei Suffel Fördertechnik in Aschaffenburg stattfand, gegen 131 starke und ambitionierte Konkurrentinnen und Konkurrenten durch. Den zweiten Platz belegte Wladimir Herb, ABB AG, Hochspannungsprodukte, Hanau. Thorsten Romanko, Coca-Cola Erfrischungsgetränke GmbH, Sulzbach (Taunus), sicherte sich Rang drei. Diese Platzierung ermöglichte allen dreien den Start beim deutschlandweiten Finale des StaplerCups, das vom 15. bis 17. September 2016 ebenfalls in Aschaffenburg ausgetragen wurde.

Bei der Wertung „Bestes Firmen-Team“, in die die Ergebnisse der drei erfolgreichsten Fahrer einer Firma eingehen, belegten Fahrer von ABB AG Hochspannungsprodukte, Hanau, den ersten Platz.

Bereits die erste Aufgabe der vier Stationen umfassenden Vorrunde, bei der Olympiaringe auf einem Linde Hochhubwagen L 12 transportiert und olympiamäßig platziert werden mussten, verlangte gute Nerven von den Teilnehmern.

An der zweiten Station musste mit einem Linde Elektro-Stapler E 16 ein Mini-Stapler auf eine Rampe gesetzt werden. Von den Organisatoren liebevoll gestaltet war auch die Aufgabe am Linde Diesel-Stapler H 35. Mit den Gabelzinken musste ein Getränkekistenturm transportiert werden.

In der Endausscheidung war von den zwanzig Besten des Wettbewerbs eine Palette mit einem Fass aufzunehmen, beides durch einen engen Parcours zu manövrieren und sauber auf einer Gitterbox abzusetzen. Im anschließenden „Kleinen Finale“ um Platz 3 und 4 mussten neun Gitterboxen zu einem Abschlussbild gepuzzelt und passend gestapelt werden; im „Großen Finale“ um Platz 1 und 2 stapelten die beiden Finalisten Schaumstoffkisten in vorgegebener Reihenfolge. Das geringe Gewicht der Elemente machte die Aufgabe zu einem fesselnden Balanceakt - auch für die Zuschauer.

Durch den Verkauf von Speisen und Getränken wurden von den rund 142 freiwillig helfenden Suffel-Mitarbeitern rund 2.000 Euro eingenommen. Dieser Betrag ging als Spende an den Kindergarten „Cyriakus“ in Niedernberg.

Sieger 2016

Einzel-Wertung

1. Platz: Sascha Wetteskind, Elsen GmbH & Co. KG, Hanau
2. Platz: Wladimir Herb, ABB AG, Hochspannungsprodukte, Hanau
3. Platz: Thorsten Romanko, Coca-Cola Erfrischungsgetränke GmbH, Sulzbach (Taunus)

Bestes Firmenteam

1. Platz: Wladimir Herb, Andreas Reinhardt, Michele Ninnivaggi
ABB AG, Hochspannungsprodukte, Hanau

Ergebnisse 2016

Endrunde 2016

Station 1 2016

Station 2 2016

Station 3 2016

Vorrunde 2016

Impressionen vom Suffel StaplerCup 2016

Die Fahrer 2016